"Wenn Du ein Land kennenlernen willst, gehe nicht zu den Ausgrabungsstätten, sondern in die Tavernen." Das habe er so oder so ähnlich einmal gelesen. Michael Höller hat den Spruch nur etwas abgewandelt und ihn zu seinem Lebensmotto gemacht: "Statt Tavernen sind es bei mir eben Stadien."[Allgemeine Zeitung / Rhein Main Presse, 1.8.2015]

Historische Stadionfotos (2)

Um hier abgebildet zu sein, müssen die Fotos folgende Bedingungen erfüllen:

a) Das Original-Foto bzw. das Negativ gehört mir (kein Copy&Paste aus dem Netz).

b) Das Foto hat mich weniger als 10 EUR gekostet (die meisten waren deutlich billiger).

c) Es darf sich nicht um eine (Foto-) Ansichts-/Postkarte handeln.



#19   unbekannter Spielort, vermutlich in Köln

"Aufnahme vom Spiel Nippes 10 gegen Mülheim Ballspiel Club 1-1 in der B-Klasse" lautet ein Hinweis auf der Rückseite einer der drei Fotos.
Über den (Köln-)Mülheimer Ballspiel Club ist bekannt, daß er 1900 gegründet wurde, in schwarz-weiß-rot gestreiften Trikots auflief und sich 1906 in Mülheimer Sportverein 06 (einem Vorläufer von Viktoria Köln) umbenannte.
Bei Nippes 10 könnte es sich um den 1910 gegründeten Köln Nippeser Fußballklub handeln. Bei einem der Spieler in dunklen Trikots ist auf der Brust die Bezeichnung CNSC (Cöln Nippeser Sport Club ?). 1930 feierte ein NSC genannter Verein sein 20jähriges Jubiläum.
Aber wenn sich der MBC schon 1906 umbenannt hat, kann er ja nicht gegen einen erst 1910 gegründeten Club gespielt haben?!
Schwer auch zu sagen, wann und vor allem WO die Aufnahmen entstanden. Ich tippe darauf, daß sie ein Fotograf (und kein Knipser) gemacht hat.






#18   Stade Joseph-Marien, Brüssel

Beschreibung des Verkäufers: "A. Rgt. 22, Fußball mit der Ratsmannschaft, Gent 1941"  Das Stadion war während des 2. Weltkrieges von den Deutschen besetzt. Allerdings konnte es weiter von Royal Union Saint-Gilloise genutzt werden, die Belgische Liga wurde von 1941 bis 1944 fortgesetzt.



Keine Spieler des im Stade Jospeh-Marien beheimateten Vereins Royale Union Saint-Gilloise. Vermutlich eher deutsche Soldaten des Flieger-(Ausbildungs)-Regimentes 22. Das Regiment wurde am 1. April 1939 in Güstrow aus der Fliegerschule Neustadt Glewe aufgestellt und im November 1941 in Flieger-Regiment 22 umbenannt. 1941 wurde es nach Gent verlegt. Im September 1944 wurde es aufgelöst...